Ankum, Artländer Domkirche (Katholische Pfarrkirche Sankt Nikolaus)

Foto: Dick Sanderman 2005

Die Disposition der Simon-Orgel: (1980)

Hauptwerk:
Prinzipal 8
Gedackt 8
Spitzgamba 8
Oktave 4
Gedackt 4
Quinte 2 2/3
Schwiegel 2
Mixtur 6f
Trompete 8

Koppelingen:
Hauptwerk – Rückpositiv,
Hauptwerk – Schwellwerk,
Rückpositiv – Schwellwerk,
Pedal – Hauptwerk,
Pedal – Rückpositiv,
Pedal – Schwellwerk.

Speelhulpen:
64 Setzerkombinationen.

Schwellwerk:
Prinzipal 8
Salicional 8
Blockflöte 4
Quintade 4
Waldflöte 2
Quinte 1 1/3
Scharff 4f
Terzian 1 3/5 + 8/9
Dulcian 16
Oboe 8
Tremulant
Rückpositiv:
Holzgedackt 8
Prinzipal 4
Rohrflöte 4
Prinzipal 2
Cymbel 3f
Sesquialter 2-3f
Rohrschalmey 8
Tremulant
Pedal:
Prinzipal 16
Subbaß 16
Oktavbaß 8
Gedacktbaß 8
Choralbaß 4
Nachthorn 2
Rauschwerk 4f
Posaune 16
Trompete 8