Bochum-Hiltrop, Erlöserkirche

Foto’s: Malte Blaß © 2014

Erbaut : 1928 von Paul Faust/Schwelm

Restauriert/Überholt : In Etappen 1993 und 2007 von Franz Rietzsch

Disposition:

1.Man. Hauptwerk : C – g3 2.Man. Schwellwerk : C – g3 Pedal : C – f1 Koppeln :
Bordun 16″ Lieblich Gedackt 16″ Contrabaß 16″ 2.Man./1.Man.
Prinzipal 8″ Flötenprinzipal 8″ Subbaß 16″ 2.Man./1.Man. Suboktavkoppel
Jubalflöte 8″ Lieblich Bordun 8″ Stillgedackt 16″ 2.Man./1.Man. Superoktavkoppel
Dulciana 8″ Quintadena 8″ Cello 8″ 1.Man./Pedal
Prestant 4″ Viola alte 8″ Dulzianbaß 8″ 2.Man./Pedal
Rohrflöte 4″ Aeoline 8″ Choralbaß 4″ Pneumatische Spieltraktur
Gemshornquinte 2 2/3″ Vox coelestis 8″ Posaune 16″ Pneumatische Registertraktur
Kleinoctav 2″ Bachflöte 4″ Zwei freie Kombinationen
Mixtur 5fach Gemshorn 4″ Vier feste Kombinationen
Waldhorn 8″ Nasard 2 2/3″
Octav 2″
Terz 13 /5″
Cornett 3-5fach
Trompete 8″
Singend Regal 8″
Tremulant