Großräschen, Evangelische Kirche

Die Disposition der Fahlberg-Orgel: (1989, eigentlich Jehmlich 1952 aus einer benachbarten Kirche in das Dorf Bückgen die wegen des Braunkohletagebaus wurde abgebrochen)

Hauptwerk: (C-f3)
Pommer 16
Prinzipal 8
Rohrgedackt 8
Oktave 4
Gemshorn 4
Prästant 2Koppelingen: Manual I – Manual II, Pedal – Manual I, Pedal – Manual II.
Mixtur 3f
Schwellwerk: (C-f3)
Weitgedackt 8
Prinzipal 4
Rohrflöte 4
Blockflöte 2
Nassat 1 1/3
Zymbel 3f
Tremulant
Pedal: (C-f1)
Subbaß 16
Oktavbaß 8
Choralbaß 4
Nachthorn 2