Maina, Dorfkirche

Foto’s: © Viola-Bianka Kießling

1. Westempore
1884 Adam Eifert (Stadtilm) op. 43
Orgelabnahme durch Hoforganist A.W. Gottschalg (Weimar)
1917 Ablieferung Prospektpfeifen – bis heute nicht ersetzt
1979 Günter Bahr (Weimar) / Norbert Sperschneider (Weimar)
Kostenvoranschlag – letzte Überholung/ Spielbarmachung
1993 Elektromotor

10 Zug – Register (schwarze Manubrien/ weiße Porzellanplättchen/ farbige Schrift)

mechanische Ton- und Registertraktur; Kegelladen; 440 Hz

Quellen:
Hackel, W.: Orgelbautradition in Stadtilm; in: Ars Organi,, 39. Jg., H.2, Kassel 1991
Orgelakte der Kirchgemeinde Maina
Orgelgutachten A. W. Gottschalg
Orgelverzeichnis Adam Eifert
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02

Die Disposition:

Hauptwerk (C-f3, grün)
Principal 8 (defekt)
Bordun 8
Octave 4
Hohlflöte 4
Mixtur 3f 2’
Oberwerk (C-f3, rot)
Liebl. Gedackt 8
Viola di Gamba 8
Flaut dolce 4
Pedal (C-d1, schwarz)
Subbass 16
Octavenbass 8

Manual- und Pedalkoppel
Calcant & Windablassventil