Ramsla, Kirche Sankt Johannes Baptista

Foto’s: © Viola-Bianka Kießling

1. Westempore
1889 Ernst Heinrich Adolf Poppe (Stadtroda)
1917 Friedrich Wilhelm Böttcher (Weimar),Ausbau der Prospektpfeifen
1929 Emil Heerwagen (Weimar), Ergänzung der Prospektpfeifen
Reinigung/ Reparaturen
1956 Gerhard Kirchner, Reparaturen

12 Zug – Register (kleine schwarze Manubrien/ weiße
Porzellanplättchen mit schwarzer Schrift über den Registern)
mechanische Ton- und Registertraktur

Quellen:
Flyer St. Johannes Baptista 1697 – 1997
Orgelkalender 1996
Orgelmaterial Kirchgemeinde Ramsla
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar
Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02

Die Disposition:

Hauptwerk: (C-f3)
Bordun 16
Prinzipal 8
Hohlflöte 8
Gambe 8
Prinzipal 4
Octave 2
Mixtur 3f
Oberwerk: (C-f3)
Lieblich Gedackt 8
Salicional 8
Fl. dolce 8
Pedal: (C-d1)
Subbass 16
Cello 8

Manual- und Pedalkoppel als Tritt über Pedal
Calcant