Tromlitz, Dorfkirche

Die erste Orgel in der Kirche hatte diese Disposition: (1702)

Groß Gedackt 8
Principal 4
Klein Gedackt 4
Quinta 1 ½
Subbaß 16 (Pedal)

Stifter: Georg Heinrich von Raschau

1. Westempore.

In 1912 baute Friedrich Wilhelm Emil Heerwagen (Weimar)
eine neue Orgel. Davon ist nur Prospekt, Spieltisch und Pedal erhalten.

Die Disposition lautete:
I. Manual: (C-f3)
Prinzipal 8
Flöte 8
Octave 4

II. Manual: (C-f3)
Aeoline 8
Lieblich Gedackt 8
Flauto dolce 4

Pedal: (C-d1)
Subbass 16

Kegellade; pneumatische Ton- und Registertraktur

Quelle:
Disposition Norbert Sperschneider