Gronau (Westfalen), Stadtkirche

Foto’s: Malte Blaß © 2013

Erbaut : 1904 von Wilhelm Sauer

Restauriert : 1999 von Christian Scheffler

Die Sauer-Orgel wurde ursprünglich für die Evangelische Kirche Dortmund-Dorstfeld erbaut. Nachdem die Kirche in Dortmund-Dorstfeld 2013 geschlossen wurde, wurde das Instrument 2017 durch Christian Scheffler abgebaut und wird bis Ende 2018 in der Evangelischen Stadtkirche Gronau wieder aufgebaut.

Disposition:

1.Man. ( C-g3 ) :   2.Man. ( C-g3 ) :   3.Man. ( C-g3 ) :   Pedal ( C-f1 ) :   Koppeln/Spielhilfe :
Prinzipal 16″ Bordun 16″ Liebl.Gedackt 16″ Prinzipal 16″ 2.Man./1.Man.  
Prinzipal 8″ Prinzipal 8″ Geigenprinzipal 8″ Violon 16″ 3.Man./1.Man.  
Flute harmonique 8″ Gedackt 8″ Liebl.Gedackt 8″ Subbaß 16″ 3.Man./2.Man.  
Bordun 8″ Konzertflöte 8″ Soloflöte 8″ Quinte 10 2/3″ Superoktavkoppel 1.Man./1.Man.
Gemshorn 8″ Salizional 8″ Aeoline 8″ Oktave 8″ Superoktavkoppel 3.Man./3.Man.
Gambe 8″ Dolce 8″ Vox celeste 8″ Baßflöte 8″ 1.Man./Pedal  
Oktave 4″ Prestant 4″ Fugara 4″ Cello 8″ 2.Man./Pedal  
Rohrflöte 4″ Traversflöte 4″ Fernflöte 4″ Posaune 16″ 3.Man./Pedal  
Piccolo 2″ Mixtur 4fach Flautino 2″     Zwei freie Kombinationen
Rauschquinte 2fach Cor anglais 8″         Drei feste Kombinationen
Cornett 3-4fach             Schweller für drittes Manual
Trompete 8″             Crescendowalze