Utzberg, Deutschland (Thüringen) – Sankt Johanniskirche

Foto’s: © Viola-Bianka Kießling

. Westempore
1839 Gebrüder Witzmann (Stadtilm/ Kleinrudestedt), Prospekt 1725
1985 Herbert Löbling (Erfurt), Reparatur und teilweiser Ausbau von Pfeifen (Einlagerung)
1995 Laubmann (Partnergemeinde), Reparaturen/ Intonierung
2002 Schönefeld (Stadtilm), Stimmen

21 Zug – Register (schwarze, gedrechselte Manubrien/ Porzellanschilder/ Goldrand/ schwarze Schrift)
2 Manuale: C-f3; Pedal: C-d1 (neues Holz)

mechanische Ton- und Registertraktur. 6 Schleifladen (C und Cis geteilt); 440 Hz bei 18°C

Quellen:
Flyer Kirchspiel Niederzimmern
Orgelbericht Klaus Rilke
Orgelbericht Stefan Feig
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02

Die Disposition:

Hauptwerk: (C-f3)
Bordun 16
Principal 8
Gedackt 8
Hohlflöte 8 (defekt)
Gambe 8
Principal 4
Octave 2
Quinte 2 2/3
Mixtur 3f 2’
Oberwerk: (C-f3)
Salicional 4
Clavioline 8 (defekt)
Lieblich Gedackt 8 (defekt)
Zartflöte 2
Flauto traverso 8 (defekt)
Flöte 4
Kleingedackt 4

Pedal: (C-d1)
Subbass 16
Violon 16 (defekt)
Clariolinenbass 16 (defekt)
Principalbass 8 (defekt)
Gedacktbass 8

Manual- und Pedalkoppel
Sperrventil (Pedal/ Hauptwerk/ Oberwerk) (defekt)
Calkantenzug (defekt – jetzt Motor)